Insignien

Der Becher der Freude

Becher der Freude

... und die Standarte der Prinzengarde. Diesen "Becher der Freude" leert der jeweils neue Prinzenanwärter während seiner Aufnahme in die Garde.

Der vom Juwelier Osthues handgearbeitete Silberpokal aus dem Jahre 1936, in dem alle Prinzen seit 1930 ihre Namen verewigten, war vom Rat der Stadt der Prinzengarde in Anerkennung ihrer Verdienste um das gesellschaftliche Leben in schweren Tagen geschenkt worden.

Vergoldeter Pokal

Vergoldeter Pokal

Zum 75jährigen Bestehen der Prinzengarde luden der Oberbürgermeister und der Rat der Stadt Münster die Prinzengarde zu einem Festakt in das Rathaus ein.

Prinzgardist und Oberbürgermeister Dr. Beckel überreichte als Geschenk einen vergoldeten Pokal.

Prinzenbecher

Prinzenbecher

Der goldene Becher mit eingravierten Namen und Sessionsdatum des jeweiligen Prinzen.

Die Garderobe

Je nach Anlass ergibt sich bei der Prinzengarde nachfolgende Kleiderordnung:

A  schwarzer Smoking mit Kappe, Prinzgardistenstern, Prinzenorden und Jubellatte

B  Kappe, Prinzgardistenstern, Prinzenorden,
    weißes Smoking Hemd mit Stehbördchen-Kragen, 
    schwarze Fliege, schwarze einreihige Weste, blaue Jacke,
    schwarze Smokinghose, schwarze Socken, saubere Lackschuhe, Jubellatte

C dunkler Anzug mit Kappe

 

Prinzennarrenkappe

Große Prinzenkappe

Die große Prinzennarrenkappe mit Federschmuck wird vom amtierenden Prinzen in der Session getragen.

Narrenkappe

Kappe der Prinzengarde

Die Narrenkappe in den Farben der Stadt Münster mit dem Stadtwappen.

Der Gardestern und seine Bedeutung

Stern als Wappen

Der Gardestern in Gold gehört zur Ausrüstung eines jeden ehemaligen Prinzen und "normalen" Prinzgardisten.


Der Gardestern in Blau ist das Abzeichen der Mitglieder im Förderverein der Prinzengarde.

 

Das Abzeichen

Das Abzeichen

Das Abzeichen der Prinzengarde

Die Prinzenspange

Die Prinzenspange

 

 

Die Bürgerausschusskette

Bürgerausschusskette

Die Bürgerausschusskette wird dem neuen Prinzen während der Vorstellung beim Oberbürgermeister im Rathaus am 11.11. um 11:11 Uhr vom Bürgerausschuss Präsidenten überreicht.
Diese Kette weist den neuen Prinzen als geborenes Mitglied im Bürgerausschuss aus.

Das Narrenzepter

Das Narrenzepter

Das prinzliche Zepter hat heil und unversehrt in einer Kiste bei Mäkki Reuter den Krieg überdauert. Wenn es weiterhin schonend behandelt, jedes Jahr neu farbig gefasst und der Seidenkragen erneuert wird, kann es noch weitere 111 Jahre die Narrenschar erfreuen.

Das Narrenzepter

Prinz Christel I.

Auf diesem Foto aus dem Jahr 1896 sieht man das Zepter bereits in den Händen von Prinz Christel I.

Kristallaschenbecher mit Silberrand

Aschenbecher

Der Kristallaschenbecher mit Silberrand wird dem Abschied nehmenden Prinzen als Andenken überreicht. Auf dem Rand ist der Name und das Sessionsjahr eingraviert.

© 2017/2018 Förderverein der Prinzengarde der Stadt Münster von 1896 e.V.